Bitte beachten!!!

Herzlich Willkommen

auf der Homepage

des RSV Dauborn

Danke an Sabrina und Cihan Sertkaya!

Danke an David und Carlos da Silva!

Unser Team

Tradition und immer ein Treffer

1.Mannschaft:

Nächstes Spiel:

Testspiel:

 

JSG Aarbergen(KLA-Rheingau/Taunus)

 

KR Aarbergen-Michelbach

Kirchstrasse

65326 Aarbergen

 

 

Tabelle: Kreisliga A

Platz

Mannschaft Punkte
1. FC Sorndorf II 0
1. FC Steinbach

0

1. FSG DAUBORN/NEESBACH 0
1. FSG Gräveneck/Seelbach 0
1. FSG Wirb/Schupb/Heckholzhs 0

2.Mannschaft:

Nächstes Spiel:

Testspiel:

 

JSG Aarbergen II(KLC-Rheingau/Taunus Gr.1)

 

KR Aarbergen-Michelbach

Kirchstrasse

65326 Aarbergen

 

Tabelle: Kreisliga B

Platz Mannschaft Punkte
1. FC Waldbrunn III 0
1. FCA Niederbrechen II 0
1. FSG DAUBORN/NEESBACH II 0
1. SG Heringen/Mensfelden II

0

1. SG Kirberg/Ohren II 0
 

Aktuelles:

27.06.2021:

Saisonstart der FSG...

Saisonstart der FSG Dauborn / Neesbach

 

Am Donnerstag den 01.07. um 19:15 beginnt der offizielle Saisonstart für die FSG Aktiven nach der Mammutpause.

Cheftrainer Markus Bozan und sein Assistenztrainer Sargon Odisho, Fabian Hohly Trainer der 2.ten

und Torwarttrainer Lars Ziemer werden die Spieler 3 mal wöchentlich bis zum Saisonstart fit machen.

Desweiteren steht auch ein Kurztrainingslager auf dem Programm. Die FSG hat nach Corona keine

Abgänge zu verzeichnen , wird aber aus beruflicher Sicht und Studienbedingt öfters nicht den kompletten

Kader zu Verfügung haben. Ziel ist es die hervorragenden Leistungen der vergangenen Saison zu bestätigen.

Insbesondere die 2 .te konnte in der B Liga bis zum Abbruch überraschen und zeigte eine Klasse Leistung.

Um mit beiden Mannschaften an diese Leistungen anknüpfen zu können , steht daher nach dem Corona bedingten

Abbruch fleißiges und Diszipliniertes trainieren auf dem Programm. Der Eingeschlagene Weg auf eigene junge Spieler

zu setzen wird fortgesetzt. Mit den Neuzugängen aus  der eigenen Jugend, worunter einige hoffnungsvolle Talente sind

die es zu entwickeln gilt. Silas Stengel, Markus Strom  , Jonas Möhn , Janis Wettläufer , Jean Luca Stubig und der Noch

A Jugendliche Johannes Helfenstein brennen hoffentlich darauf es in die erste zu schaffen.

Ein wohl einzigartiges Novum bei der FSG mit dem Brüdertrio Hohly ,Strom und Helfenstein  hätte man 9 Spieler in einer

Mannschaft!

Leider gelang es nicht weitere ehemalige RSV ler zurückzuholen , dies bleibt aber weiterhin ein Ziel für die Zukunft.

Auf die Spieler wartet außerdem ein sehr ambitioniertes Testspielprogramm :

Am Sonntag den 11.07. um 11 Uhr steht das erste  Spiel beim Gruppenligisten SV Wiesbaden auf der Agenda , eine echte

Herausforderung. Am darauffolgenden So, den 18.07. um  11:30 in Dauborn erwartet man die TGSV Holzhausen um Spieler-

Trainer Jura Gros die mit der Verpflichtung des ehemaligen Profi Alf Mintzel für Schlagzeilen sorgte und wohl nach höherem ,

strebt. Am So. den 25.07. 15 Uhr tritt man beim Wiesbadener KOL Club SC Klarenthal an der sich auch verstärkt hat.

Als Abschluss des Kurz Trainingslagers tritt man am So. den 01.08 um 12:30 die 2te bei der JSG Aarbergen an , bevor um 15Uhr die erste mit der JSG die Klingen kreuzt. Beide Spiele in Aarbergen auf dem Kunstrasen ,wo Spielertrainer Christian Michel das Zepter schwingt und

die mit über einem Dutzend Neuzugängen wohl den Sprung in die KOL anstreben.

Zum Abschluss empfängt man am Samstag den 07.08. in Dauborn den TUS Niederneisen Beginn der 2ten, um 15Uhr, bevor um 17Uhr

Die erste gegen den A Ligisten um den neuen Spielertrainer Lulzim Krasniqui , noch gut bekannt aus seiner Zeit beim RSV den Abschluss

der Vorbeitungsspiele austrägt.

Danach geht man hoffentlich gut gerüstet und ohne Verletzte in die neue Saison. Bereits in der letzten Saison nutzte man eine digitale

Spielerapp, auch Zoom etc. kam zum Einsatz, jetzt freut man aber auf ein Wiedersehen mit allen Anhängern der FSG .

02.07.2021:

Flutlichtanlage...

Das Sportgelände des RSV Dauborn an der Nassauer Straße erstrahlt in neuem Licht. In den vergangenen Wochen wurde das Flutlicht sowohl für den großen Naturrasenplatz als auch für das Kunstrasen-Kleinspielfeld auf neue, energiesparende und umweltfreundliche LED-Flutlichtstrahler umgerüstet. Neben einer deutlich besseren Lichtqualität bringen die neuen LED-Flutlichter weitere Vorteile mit sich: So können nach der Umrüstung bis zu 80 Prozent der Stromkosten eingespart werden, es wird ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet und die gesamte Anlage lässt sich bequem mit Hilfe einer App nach den Bedürfnissen des Trainings- und Spielbetriebs steuern und einstellen. Auch die langen Vorlaufzeiten der Flutlichter gehören nun der Vergangenheit an und bei einer Garantiezeit von zehn Jahren sind sie auch wartungsfrei. 
Der RSV Dauborn, der selbst Eigentümer des Großfeldes ist, rechnet mit einer Einsparung von rund fünf Tonnen Kohlendioxid pro Jahr. Dafür hat der Verein mehr als 30000 Euro an Investitionskosten in die Hand genommen. Profitieren vom besseren Licht werden nicht nur die Alten-Herren-Mannschaft des RSV und die beiden Seniorenteams der FSG Dauborn/Neesbach, sondern auch die vielen Hünfeldener Kinder und Jugendlichen, die in Dauborn dem Ball hinterherjagen. Allein in der Jugendabteilung des RSV sind mehr als 80 Kinder und Jugendliche aktiv, die von 15 ehrenamtlichen Jugendbetreuern das Vereins trainiert werden, und derzeit nicht nur wegen des neuen Lichts auf eine möglichst schnelle Rückkehr in den Spielbetrieb hoffen.
Betreut wurde das Ganze von der Firma Firma LEDKon, exklusiver Lichtpartner des hessischen Fußballverbandes. Die Firma LEDKon GmbH – mit Sitz im hessischen Neu-Anspach und Limburg – hat sich in den letzten Jahren einen Namen mit der Umrüstung auf neueste LED-Technik im Bereich des Sports gemacht – so wurden beispielsweise große Veranstaltungshallen wie die Fraport Arena Frankfurt, die s.Oliver Arena Würzburg und die ÖVB Arena Bremen mit High-End LED-Systemen ausgestattet. Darüber hinaus wurden in den vergangenen eineinhalb Jahren über 200 Amateursportplätze von LEDKon auf LED-Flutlicht umgerüstet. LEDKon ist Hersteller, Planer und Installateur von LED-Lichtsystemen in einem. Der RSV Dauborn hat so bei einem Ansprechpartner alles aus einer Hand bekommen.
Gefördert wurde die Umrüstung vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages . Weitere Förderungen hat der RSV vom Hessisches Ministerium des Inneren und für Sport, dem Landkreis Limburg-Weilburg, der Gemeinde Hünfelden und dem Projektträger Jülich (PTJ) erhalten. Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

 

12.07.2021:

Test im Helmut-Schön-Park...

Test im Helmut-Schön-Sportpark


SV Wiesbaden – FSG Dauborn/Neesbach 6:2 (4:0)


Sonntagmorgen bestritt Kreisliga-A-Vertreter FSG Dauborn/Neesbach nach einigen Trainingseinheiten das erste Vorbereitungsspiel gegen den
Gruppenligisten SV Wiesbaden. Auf dem Kunstrasen im Helmut-Schön-
Sportpark an der Berliner Straße war die vom früheren Würgeser
Hessenligaspieler Daniel Löbelt trainierte Mannschaft der Gastgeber. FSG- Spielertrainer Markus Bozan wechselte wie sein Wiesbadener Sportkollege in der Halbzeit durch. Bis zum Wechsel war der Gruppenligist läuferisch tonangebend und legte auf 4:0 vor. Bei den Gästen war noch etwas Sand im Getriebe. In der Offensive sah man dennoch die eine oder andere gute Gelegenheit.
Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich die FSG spürbar agiler und wacher.
Die Defensive stand jetzt sicherer, die Offensive brachte die Abwehr des
Gruppenligisten mehrfach in Verlegenheit.
Am Ende hieß es im zweiten Durchgang 2:2. Markus Bozan zeigte sich in der Kurzanalyse nicht unzufrieden: “Das Ergebnis ist für mich zweitrangig. Ich freue mich, dass die Jungs ab der 46. Minute eine deutliche Steigerung gezeigt haben.“ Am kommenden Sonntag empfängt die FSG auf heimischem Gelände an der Nassauer Straße in Dauborn den ambitionierten A-Ligisten Holzhausen zu einem weiteren Vorbereitungsspiel.
Die „Kornbrenner“ mussten heute auf ihren Co-Spielertrainer Sargon Odisho verzichten. Dazu gab es allerdings einen guten Grund: Die Odishos wurden Eltern ihres Sohnes Gabriel. Herzlichen Glückwunsch!

 

SV Wiesbaden: Timo Nietsch, Timo Guertler (46. Alessio Riggio), Durim Rashika, Mohammad Nasandanjizadeh, Ersen Albayrak, Björn Reichel (46. Miguel Cruz Dos Santos), Egzon Sula, Mert Kuelekci (46. Yama Afghanyar), David Perez de Los Santos, Onur Altun, Burak Bozbiyik


FSG Dauborn/Neesbach: Lutz Müller (46. Calvin Endler), Simon Göpfer, Gereon Coester, Steffen Helfenstein (68. Paul Busche), Tim Jäger, Lukas Hohly, Johannes Helfenstein (46. Markus Strom), Hendrik Hohly (46. Christoph Belz), Daniel Helfenstein, Markus Bozan (68. Silas Stengel), Chiheb Ben Hadj Ali (46. Jonas Strom)

 

Tore: 1:0 Ersen Albayrak (8.), 2:0 David Perez de Los Santos (19.), 3:0 Ersen Albayrak, 4:0 Burak Bozbiyik (33.), 5:0 Egzon Sula (49.), 5:1 Daniel Helfenstein (52. ST), 5:2 Daniel Helfenstein (66.), 6:2 Ersen Albayrak (73.)


Schiedsrichter: Wolfgang Geipel (TuS Nordenstadt)


Bericht: Claus Coester

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RSV Dauborn